Datenschutzerklärung

1.                   Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch:

ZA Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft Düsseldorf, Aktiengesellschaft
Werftstr. 21
40549 Düsseldorf
vertreten durch den Vorstand: Wolfgang Balmes (Sprecher), Holger Brettschneider,
Dr. Carl Daniel von Lennep

 

ZA – Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG'
Werftstr. 21
40549 Düsseldorf

vertreten durch den Vorstand: Dr. Andreas Janke (Vorstandsvorsitzender), Wolfgang Balmes, Dr. Sarah Schrey, Dr. Christoph Hassink, Tobias Wagner

 

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter ist wie folgt erreichbar:

Rechtsanwalt Prof. Dr. Ulf Vormbrock
Fritz-Vomfelde-Str. 34
40547 Düsseldorf
+49 211 53821670
datenschutz[at]zaag[dot]de

 

2.            Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

 

a)            Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Log File gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr zu tun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

-              IP-Adresse des anfragenden Rechners,

-              Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

-              Name und URL der abgerufenen Datei,

-              Website, von der aus der Zugriff erfolgt, sowie

-              verwendeter Browser und gegebenenfalls das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access Providers.

 

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

-              Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

-              Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

-              Auswertung der Systemsicherheit und Systemstabilität sowie

-              zu weiteren administrativen Zwecken.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen erhalten Sie unter den Ziffern 4. und 5. dieser Datenschutzerklärung.

 

b)           Bei Anmeldung für unseren Newsletter

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an
redaktion[at]za-eg[dot]de per E-Mail senden.

 

c)            Bei Kontaktaufnahme durch Sie

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese zu beantworten. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Sie können natürlich auch jede andere Form der Kontaktaufnahme nutzen, z.B. im Rahmen von Veranstaltungen, um mit uns in Kontakt zu treten.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der späteren Kontaktaufnahme mit Ihnen erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO auf Grundlage eines berechtigten Interesses. Nur wenn wir Ihre Daten verarbeiten können, sind wir auch in der Lage, mit Ihnen in Kontakt zu treten bzw. Ihnen im Hinblick auf Ihre Kontaktaufnahme weiterzuhelfen. Bitte beachten Sie, dass wir Daten von Interessenten und Kunden analysieren und analysieren lassen, um die Interessen und Wünsche unserer Kunden im Sinne einer fortwährenden Kundenpflege noch besser verstehen zu können. Wenn Sie dies nicht möchten, teilen Sie uns das gern mit.

Bitte beachten Sie aber auch Ihre Rechte nach Ziffer 7. dieser Datenschutzerklärung. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Übrigen nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht, soweit wir diese nicht nach gesetzlichen Verpflichtungen aufbewahren müssen.

 

d)           Bei Speicherung Ihrer Daten als Patient, Kunde oder Mitglied

Wir speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, sofern Sie als Patient, gesetzlicher Vertreter eines Patienten oder als unser Kunde oder Mitglied mit uns in Kontakt stehen. Im Einzelnen gilt dazu folgendes:

 

aa.          Verarbeitung von Patientendaten gemäß Art. 14 DSGVO

Ihr/e Zahnarzt/Zahnärztin (im folgenden Zahnarzt) arbeitet mit uns, der Zahnärztlichen Abrechnungsgesellschaft (kurz ZA AG) zusammen.

Als Factoringdienstleister kaufen wir die Honorarforderungen Ihres Zahnarztes an und entlasten ihn dadurch bei der Abrechnung und Verwaltung. Hierbei verarbeiten wir die personenbezogenen Daten wie folgt:

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Zwecken der Rechnungsstellung, Abtretung und Geltendmachung der an uns abgetretenen Honoraransprüche; zur Durchsetzung der an uns abgetretenen Forderungen beauftragen wir auch Inkassounternehmen und Rechtsanwälte mit der außer- und gerichtlichen Inanspruchnahme.

Da wir gegenüber einem ZA in Vorleistung treten und gleichzeitig die Refinanzierung unseres Unternehmens gewährleistet sein muss, müssen wir sicher sein, dass die an uns abgetretenen Forderungen auch werthaltig und durchsetzbar sind. Daher beauftragen wir vor Ankauf der Honorarforderungen Kreditschutzunternehmen mit Bonitätsprüfungen.

Darüber hinaus arbeiten wir intern mit einem softwarebasierten Bonitätstool (ZA:riskmanager); dieses ermittelt aufgrund von personenbezogenen Daten jeweils eine aktuelle Einschätzung, ob und inwieweit eine Forderung Ihnen gegenüber auch erfolgreich durchgesetzt werden kann.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung, gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1  lit. a bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Für den Fall, dass wir gehalten sind, unsere Forderungen - wie oben dargestellt - durchzusetzen, gehen wir von einem berechtigten Interesse zur Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. f DSGVO aus.

Soweit wir zur Erfüllung unserer Aufgaben mit externen Dienstleistern im Sinne von § 203 Abs. 3 StGB außerhalb unserer Organisationen zusammenarbeiten, gilt für diese Fälle der Datenverarbeitung Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO.

Datenkategorien

Wir verarbeiten zur Erfüllung unserer Aufgaben personenbezogene Stammdaten, wie Name, Anschrift und Geburtsdatum; des Weiteren verarbeiten wir Daten aus dem Behandlungsverhältnis, wie Zahnstatus, Befunde, Behandlungsverläufe. Dies ist notwendig, um die Honorarforderung korrekt berechnen zu können. Daneben verarbeiten wir Zahlungsverkehrsdaten sowie Bonitätsinformationen.

Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen erhebt Ihr Zahnarzt sowohl die von ihm benötigten personenbezogenen Daten des Kindes/Jugendlichen, wie auch die notwendigen Daten der gesetzlichen Vertreter. Lediglich soweit diese Daten zur Abrechnung der ärztlichen Leistungen erforderlich sind, leitet Ihr Zahnarzt diese an uns weiter. Wir speichern die übermittelten Daten zu Zwecken der Abrechnung; wir verwenden sie auch zur Ermittlung des Ausfallrisikos und leiten die Daten der gesetzlichen Vertreter im notwendigen Umfang an die Kreditschutzorganisationen weiter. Es gilt auch insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage unserer Datenverarbeitung.

Datenübermittlungen

Wir übermitteln personenbezogene Daten zur Refinanzierung unserer Leistungen an die Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG, Richard-Oskar-Mattern-Strasse 6, 40547 Düsseldorf (kurz apoBank). Zur Durchsetzung unserer Forderungen übermitteln wir personenbezogene Daten – einschließlich Behandlungsdaten - bei Bedarf an Inkassounternehmen, Anwaltskanzleien und Gerichte.

Wir übermitteln personenbezogene Daten an folgende Institutionen zur Bonitätsabfrage:

Auskunftserteilung durch SCHUFA

Im Zuge der zuvor beschriebenen Bonitätsprüfung erfragen wir ggf. eine Auskunft bei SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden. Wir erhalten hierbei eine sogenannte B-Auskunft, mit der uns lediglich – falls vorhanden – auskunftspflichtige Merkmale mitgeteilt werden.

Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können online unter www.schufa.de/datenschutz  eingesehen werden.

Auskunftserteilung durch Creditreform Boniversum GmbH

Im Zuge der zuvor beschriebenen Bonitätsprüfung erfragen wir ggf. eine Auskunft bei Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss.

Nähere Informationen zur Tätigkeit der Creditreform Boniversum  können online unter www.boniversum.de/eu-dsgvo/informationen-nach-eu-dsgvo-fuer-verbraucher/ eingesehen werden.

Speicherdauer

Ihre verarbeiteten Daten werden bei uns entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (§§ 147 AO, 247 HGB) für eine Zeit von in der Regel 10 Jahren gespeichert, beginnend ab dem auf die Behandlung oder Abrechnung folgenden Kalenderjahr. Darüber hinaus können bestimmte Daten wie Name, Anschrift, Bankverbindung länger gespeichert werden, wenn zum Beispiel Abrechnungen zu einem längeren Zeitraum ausgeführt werden. In Sonderfällen (z.B. bei titulierten Forderungen) sind wir verpflichtet, die Daten für einen Zeitraum von bis zu 30 Jahren zu speichern.

Besonderheiten der Verarbeitung von Patientendaten für den Wahltarif "Zahnbehandlung exclusiv"

Die an diesem Wahltarif teilnehmenden Zahnärzte nutzen die Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft (ZA AG), um ihre Leistungen gegenüber den teilnehmenden Krankenkassen abzurechnen. Hierbei verarbeiten wir die personenbezogenen Daten wie folgt:

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Zwecken der Ausstellung der Patienten-Quittung und der Rechnungsstellung gegenüber der Krankenkasse.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis Ihrer Teilnahmeerklärung und der dort aufgeführten Rechtvorschriften.

Soweit wir zur Erfüllung unserer Aufgaben mit externen Dienstleistern im Sinne von § 203 Abs. 3 StGB außerhalb unserer Organisationen zusammenarbeiten, gilt für diese Fälle der Datenverarbeitung Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO.

Datenkategorien

Wir verarbeiten zur Erfüllung unserer Aufgaben personenbezogene Stammdaten, wie Name, Anschrift und Geburtsdatum; des Weiteren verarbeiten wir Daten aus dem Behandlungsverhältnis, wie Behandlungsverläufe. Dies ist notwendig, um die Honorarforderung korrekt berechnen zu können.

Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen erhebt Ihr Zahnarzt die von ihm benötigten personenbezogenen Daten des Kindes/Jugendlichen. Lediglich soweit diese Daten zur Abrechnung der ärztlichen Leistungen erforderlich sind, leitet Ihr Zahnarzt diese an uns weiter. Wir speichern die übermittelten Daten zu Zwecken der Abrechnung.

Speicherdauer

Ihre verarbeiteten Daten werden bei uns entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (§§ 147 AO, 247 HGB, 304 SGB V i.V. mit § 84 SGB X) für eine Zeit von in der Regel 10 Jahren gespeichert, beginnend ab dem auf die Behandlung oder Abrechnung folgenden Kalenderjahr.

Ihre Rechte gemäß DSGVO Wir haben im Einzelnen unter Ziffer 7. Ihre Rechte dargestellt. Wenn Sie diese ausüben möchten oder Fragen hierzu haben, wenden Sie sich einfach per Post an unseren Datenschutzbeauftragten. In diesem Fall werden Ihre Daten aus berechtigtem Interesse (Art. 6 bs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) gespeichert, um später mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können.

 

bb.         Verarbeitung von Kundendaten gemäß Art. 13 DSGVO

Gemäß Art. 13 der DSGVO informiert die ZA AG nachfolgend über die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung der Daten Ihrer Praxis.

Die ZA AG speichert und verarbeitet die folgenden Daten ihrer Vertragspartner:

•             Name, Anschrift, Kontaktdaten

•             Vertragsdaten

•             Bankdaten

•             Abrechnungs- und Buchungsdaten

•             Namen, Anschriften, Kontaktdaten und Identifikationsdaten von Inhaber(n) und sog. wirtschaftlich Berechtigten nach den Vorschriften des Kreditwesengesetzes (KWG) und des Geldwäschegesetzes (GwG)

•             Namen von Ansprechpartnern der Praxis

Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten ist zur Erfüllung der Factoring-Vereinbarung bzw. der Inkasso-Vereinbarung sowie des Globalabtretungsvertrages mit der Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG erforderlich gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO und unterliegt gesetzlichen Aufbewahrungspflichten von bis zu 10 Jahren nach Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Im Rahmen der Vertragsanbahnung werden Name und Anschrift des Vertragspartners an Kreditschutzorganisationen zur Einholung einer sog. Business–Auskunft übermittelt. Dies dient der Erfüllung der gesetzlichen Sorgfaltspflichten nach § 25h (1) KWG und § 10 GwG. Rechtsgrundlage ist ebenso Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO, da eine Erfüllung des Vertrages mit Ihnen nur auf Basis der genannten Datenweiterleitungen möglich ist.

Sofern der Kunde auch das Portal ZA:LIVE nutzt, übermittelt er personenbezogene Daten an die ZA AG, indem er Benutzerprofile und Berechtigungen von Mitarbeitern seiner Praxis erzeugt und pflegt. Der Kunde selbst ist dafür verantwortlich, dass Mitarbeiter ihre Zustimmung hierzu erteilt haben. Die ZA AG speichert und verarbeitet diese Daten im Rahmen der Nutzung von ZA:LIVE.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten über die genannten Verarbeitungszwecke hinaus an Dritte erfolgt nicht, insbesondere erfolgt keine Übermittlung an ein Drittland.

Der Vertragspartner hat ein Auskunftsrecht  bzgl. der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die ZA AG, ein Recht auf Berichtigung oder Löschung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung durch die ZA AG sowie ein Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung. Nähere Ausführungen zu den Betroffenenrechten erfolgen auf unserer Website unter der Rubrik Datenschutz. Des Weiteren hat er das Recht, sich bei dem zuständigen Landesbeauftragten zu beschweren.

cc.          Verarbeitung von Mitgliedsdaten gemäß Art. 13 DSGVO

Gemäß Art. 13 der DSGVO informiert die ZA eG nachfolgend über die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung der Daten Ihrer Mitglieder. Grundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO in Verbindung mit den Bestimmungen des Genossenschaftsgesetztes und der Satzung der ZA eg:

Die

ZA - Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG

Werftstr. 21

40549 Düsseldorf

vertreten durch den Vorstand,
Dr. Andreas Janke (Vorsitzender), Dr. Sarah Schrey, Dr. Christoph Hassink, Wolfgang Balmes, Tobias Wagner,

speichert und verarbeitet die folgenden Daten zu Ihrer Mitgliedschaft:

·         Name, Anschrift, Kontaktdaten

·         Mitgliedsdaten

·         Bankverbindung und Buchungsdaten

·         Steuer-ID

·         Zuordnung der Genossenschaftsanteile (Privat- oder Betriebsvermögen)

 

Zur Durchführung der Dividendenauszahlung werden die oben genannten Daten an unsere Tochtergesellschaft ZA Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft Düsseldorf, AG übermittelt.

Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten ist für Ihre Mitgliedschaft in der ZA eG erforderlich und unterliegt gesetzlichen Aufbewahrungspflichten von bis zu 10 Jahren nach Beendigung der Mitgliedschaft.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten über die genannten Verarbeitungszwecke hinaus an Dritte erfolgt nicht, insbesondere erfolgt keine Übermittlung an ein Drittland.

dd.         Verarbeitung von Kundendaten

Gemäß Art. 13 der DSGVO informiert die ZA eG nachfolgend über die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung der Daten Ihrer Mitglieder. Grundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

Die

ZA - Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG

Werftstr. 21

40549 Düsseldorf

vertreten durch den Vorstand,
Dr. Andreas Janke (Vorsitzender), Dr. Sarah Schrey, Dr. Christoph Hassink, Wolfgang Balmes, Tobias Wagner,

speichert und verarbeitet die folgenden Daten:

·         Name, Anschrift, Kontaktdaten

·         Bestelldaten

·         Auftrags- und Rechnungsdaten

·         USt-ID

 

Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten ist für die Erfüllung der entsprechenden Dienstleistung erforderlich und unterliegt gesetzlichen Aufbewahrungspflichten von bis zu 10 Jahren nach Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten über die genannten Verarbeitungszwecke hinaus an Dritte erfolgt nicht, insbesondere erfolgt keine Übermittlung an ein Drittland.

3.            Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre persönlichen Daten an Dritte weiter, wenn:

Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO ausdrücklich Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten haben,

für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4.            Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablett, Smartphone oder ähnlichen) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenanntes Session Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebots für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5.            Analyse Tools

 a)          Tracking Tools

Die im Folgenden aufgeführten von uns eingesetzten Tracking Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Trackings Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking Tools zu entnehmen.

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (www.Google.com) (im folgenden Google). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

-              Browser Typ/Version

-              verwendetes Betriebssystem,

-              Referrer URL (zuvor besuchte Seite),

-              Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

-              Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, sodass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking)

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive ihrer IP Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie ein Browser-Add-on, herunterladen und installieren, tools.google.com./dpage/gaoptout.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out Cookie gilt nur in diesem Browser nur für diese Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz Zusammenhang mit Google Analytik finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.

6.            Social Media

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO Social Media Plugins der sozialen Netzwerke Facebook und Instagram ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Der dahinter stehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten.

a) Facebook

Auf unserer Website kommt ein direkter Link zur Facebook-Seite der ZA zum Einsatz. Wenn Sie diesen aktivieren, werden Sie auf den Facebook-Server weitergeleitet. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

b) Instagram

Auf unserer Website kommt ein direkter Link zur Instagram-Seite der ZA zum Einsatz. Wenn Sie diesen aktivieren, werden Sie auf den Instagram-Server weitergeleitet. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Instagram.

c) Youtube

Auf unserer Website sind einige Videos aus dem Yuotube-Channel der ZA eingebettet. Bei Aktivierung werden diese direkt vom Youtube-Server in einem separaten Fenster abgespielt. Nähere Informationen finden Sie im Internet unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

7.            Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für zukünftige Fälle nicht mehr durchführen dürfen;

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

gemäß Art. 16 DSGVO bezüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Informationen, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde in Nordrhein Westfalen https://www.ldi.nrw.de oder an die Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

8.            Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Wenn sie von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, senden Sie eine E-Mail an:
datenschutz@zaag.de.

 

9.            Melde und Benachrichtigungspflichten bei Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten

Im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten sind wir verpflichtet, unverzüglich und möglichst binnen 72 Stunden, nachdem uns die Verletzung bekannt wurde, diese der zuständigen Aufsichtsbehörde zu melden, es sei denn, dass die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten voraussichtlich nicht zu einem Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen führt (Art. 33 DSGVO). Hat die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten voraussichtlich ein hohes Risiko für die persönlichen Rechte und Freiheiten natürlicher Personen zur Folge, so benachrichtigen wir die betroffene Person unverzüglich von der Verletzung (Art. 34 Abs. 1 DSGVO), es sei denn eine solche Benachrichtigung ist nach Art. 34 Abs. 3 DSGVO nicht erforderlich.

 

10.          Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Websitebesuchs das verbreitete SSL Verfahren in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselung, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256 Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128 v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssels.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

11.          Aktualität

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

 

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden. 

Bildrechte: © efks / fotolia.de

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!