AGB Veranstaltungen der ZA Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG (kurz ZA eG) und der ZA Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft Düsseldorf, AG (kurz ZA AG)

Diese AGB Veranstaltungen gelten für alle von der ZAeG und ZA AG (kurz "DIE ZA") durchgeführten Veranstaltungen. In diesem Zusammenhang erheben, verwenden und speichern wir personenbezogene Daten von Teilnehmern und zwar ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) der Bundesrepublik Deutschland.  Da uns der Schutz der persönlichen Daten unserer Veranstaltungsteilnehmer sehr wichtig ist, informieren wir in unserer separaten Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und Verwendung, die wir im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns, einer Anmeldung oder Teilnahme an einer Veranstaltung oder eines anderen Leistungsversprechens einhalten. Auf veranstaltungsbezogene Besonderheiten oder Ergänzungen sowie abweichende Datenschutzhinweise unserer Dienstleister weisen wir gesondert hin.

1. Anmeldung zu Veranstaltungen

Anmeldungen zu den von uns durchgeführten Veranstaltungen sind nur auf die jeweils in der Einladung angegebenen Art und Weise möglich. Anmeldungen werden grundsätzlich nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, erhält der Anmelder eine entsprechende Mitteilung.

Anmeldungen zu Veranstaltungen sind verbindlich. Auf Grund der Anmeldung erfolgt die Zusendung der Teilnahmebestätigung oder der Eintrittskarte. Bei Einladungen mit vorgeschaltetem Registrierungsvorgang (Voranmeldung) werden Anmeldungen erst nach Zugang einer Teilnahmebestätigung wirksam und verbindlich.

Sofern in der Anmeldung keine anders lautende Frist genannt ist, kann der Teilnehmer seine Teilnahme bis zu zwei Wochen vor dem Tag der Veranstaltung schrift lich stornieren. Bei Einhaltung der Frist werden gezahlte Entgelte, ggf. nach Abzug einer Stornogebühr, erstatt et. In allen anderen Fällen sind wir berechtigt, das für die Teilnahme vereinbarte Entgelt in voller Höhe zu berechnen. Dies gilt auch für den Fall, dass das Teilnahmeentgelt nicht bei der Anmeldung, sondern erst an der Tages- oder Abendkasse, bei Zahlung gegen Rechnung oder nach der Veranstaltung entrichtet werden soll.

Teilnehmer, die ihre Teilnahme nicht oder nicht rechtzeitig innerhalb der vorgesehenen Frist absagen, haben keinen Anspruch auf Rückerstatt ung oder Nicht-Zahlung des vereinbarten Teilnahmeentgeltes.

2. Zahlungsbedingungen

Sofern keine abweichende Zahlungsmodalität vereinbart wurde, ist das Teilnahmeentgelt nach Zugang der Rechnung oder der Veranstaltungsdokumente per Überweisung vor dem Veranstaltungsdatum fällig.

3. Absage einer Veranstaltung

Wir sind berechtigt, eine Veranstaltung jederzeit, insbesondere bei nicht ausreichenden Anmeldungen, abzusagen. Dies gilt auch im Fall kurzfristiger Absagen oder eines Veranstaltungsausfalls und selbst wenn die vorherige Benachrichtigung der Teilnehmer nicht mehr möglich sein sollte.

In diesen Fällen werden bereits gezahlte Teilnahmeentgelte in voller Höhe erstattet. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

4. Ort und Termin einer Veranstaltung

"DIE ZA" behält sich vor, eine Veranstaltung örtlich und/oder terminlich zu verlegen. Ein Rückerstattungsanspruch aus diesem Grund auf den Nennwert der Teilnahmegebühr besteht nur bis zum Veranstaltungsbeginn.

5. Foto- und Videoaufnahmen

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen durch von uns beauft ragte ober akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Mit den Aufnahmen sollen sowohl die Veranstaltung an sich, als auch die Teilnahme einzelner Personen dokumentiert werden.

Bei Aufnahmen, bei denen der Fokus auf einzelnen Personen liegt, haben die Teilnehmer jederzeit das Recht und die Möglichkeit, den Foto- oder Videografen darauf hinzuweisen, dass sie nicht aufgenommen werden wollen. Sollte dies nicht möglich sein oder nicht beachtet werden, werden wir bei entsprechender Nachricht nachträglich eine Veröffentlichung durch uns und unsere Dienstleister unterbinden, soweit es im Rahmen unserer Einflussmöglichkeiten liegt.

Wir gehen davon aus, dass die an der Veranstaltung teilnehmenden oder anderweitig beteiligten Personen durch ihr Verhalten der Teilnahme oder Beteiligung in die Erstellung und die Veröffentlichung der Aufnahmen zu kommunikativen Zwecken, auch in den sozialen Medien, einwilligen. Die Einwilligung schließt die Einwilligung zum Download der
Aufnahmen von unseren Webseiten mit ein. Die Einwilligung gilt insbesondere dann, wenn sich die beteiligten Personen hierfür bereitwillig, z.B. durch „posen“ oder „in die Kamera schauen“, zur Verfügung stellen.

Mit der Bestellung von Eintrittskarten oder der Teilnahme auf Grund einer kostenfreien Einladung erklärt der Veranstaltungsteilnehmer sein Einverständnis zu Bild- und Tonaufnahmen sowie zur Verwendung und Veröffentlichung solcher Aufnahmen zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung über die Veranstaltung oder die Bewerbung des Leistungsangebotes der Veranstalter und auf unseren Webseiten, einschließlich in den sozialen Medien. Werden Eintrittskarten von Dritten bestellt, ist der Besteller verpflichtet, die durch ihn angemeldeten Teilnehmer auf diese Regelung hinzuweisen.

Folgende Medien werden durch "DIE ZA" belegt und für die Veranstaltungsbewerbung/-nachbereitung verwendet:

  • Pressemeldungen in Fachmedien
  • Redaktionelle Berichterstatt ung in Fachmedien
  • Soziale Netzwerke (Blog, Facebook, Instagram)
  • YouTube
  • Business Networks (XING)
  • Website (www.za-abrechnung.de / www.die-za.de )
  • Microsite (www.gozmasters.de)
  • Newsletter an Kunden/Interessenten/Veranstaltungsteilnehmer

6. Haftung

"DIE ZA" haftet nicht für beschädigte, verloren gegangene, gestohlene oder sonst abhanden gekommene Gegenstände.

7. Schadenersatz

Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit "DIE ZA", ihre gesetzlichen Vertreter oder deren Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.

Düsseldorf, 30.11.2017 - Gerichtsstand für beide Parteien ist Düsseldorf